nonolicious

Nudelsalat mit Spargelpesto

Nudelsalat mit Spargelpesto

Werbung – In Zusammenarbeit mit Mauter Markhof

Im Zuge meiner #LadenhüterChallenge wurde ich von Mautner Markhof gefragt, ob ich denn von ihnen auch Produkte in meinem Vorratsschrank habe, die darauf warten verwendet zu werden. Und was soll ich sagen? Es gibt in der Tat zwei Produkte von Mautner Markhof, die ich wirklich immer daheim lagernd habe.

Da wäre zum einen der Hesperiden Essig. Ihr fragt euch jetzt: Ok Nora… Wieso ausgerechnet Hesperiden Essig? Aber dieser Essig begleitet mich schon seit meiner Kindheit! Sei es zum Einlegen von Gemüse bei der Oma, Essigpatscherl von der Mama bei Fieber, im Kartoffelsalat beim Familiengrillen, oder wenn es hart auf hart kommt, auch zum Entkalken vom Wasserkocher. Der Hesperiden Essig ist einfach der MacGyver unter den Essigen. Funfact: Ich hab jetzt extra für euch nachgesehen – Dieser Essig wird seit 1927 produziert. Also kein Wunder, dass er mich schon gefühlt mein ganzes Leben lang begleitet. Nachdem ich das Wort „Hesperiden“ jetzt öfter geschrieben habe, fällt mir auf, dass es etwas ungewohnt klingt. Falls ihr euch jetzt auch fragt, wofür denn „Hesperiden“ eigentlich steht – I got you! Der Essig ist nach den Hüterinnen des Apfelhaines der Göttin Hera benannt – den Hesperiden. Diese Nymphen hüteten, wie soll es anders sein, in einem wunderschönen Garten einen Baum mit goldenen Äpfeln.

Als zweites Produkt hüte ich den würzig-scharfen Estragon Senf. Das ist mit Abstand mein meist genutzter Senf. Ganz egal ob zum Grillen, in Salat Dressings, in Marinaden oder in Dips – der vielseitige Estragon Senf schmeckt mir immer.

So und nachdem wohl das Nummer 1 Produkt das alle aktuell daheim haben NUDELN sind, gibt es heute einen Nudelsalat mit Spargelpesto. Ich war bei der Rezeptkreation zuerst etwas skeptisch, ob Senf und Essig wirklich ins feine Spargelpesto passen, aber ich kann euch sagen: Hell yes!

Nudelsalat mit Spargelpesto

2 Portionen

– 200g Nudeln
– 5 Stangen weißer Spargel

Für das Pesto:
– 8 Stangen grüner Spargel
– Handvoll Basilikum
– ca. 50g Parmesan bzw. Käse eurer Wahl
– 1 EL Mautner Markhof Estragon Senf
– 3 EL Mautner Markhof Hesperidenessig
– 1-2 Knoblauchzehen
– 3 EL Olivenöl
– Prise Zucker
– Salz
– Olivenöl zum Anbraten

Zutaten Spargelepesto Nudelsalat

Die Nudeln laut Packungsanleitung kochen.

Währenddessen den Spargel waschen und trocken tupfen. Den weißen Spargel mit einem Gemüseschäler schälen und den Strunk abschneiden. Beim grünen Spargel müsst ihr nur den Strunk unten abschneiden.
Den Grünen Spargel mit etwas Olivenöl und einer Prise Meersalz in einer Pfanne anbraten. Vom fertig angebratenen Spargel 3 Stangen zur Seite legen. Den restlichen angebratenen grünen Spargel in grobe Stücke schneiden und in ein hohes Gefäß bzw. das Gefäß eures Standmixers geben. Dazu kommen Olivenöl, die geschälten Knoblauchzehen, Basilikum, Parmesan, Essig, Senf und eine Prise Zucker. Nun das Pesto schön cremig pürieren.

In einer Pfanne mit etwas Öl den weißen Spargel anbraten. Die fertigen Spargelstangen gemeinsam mit den restlichen grünen Spargelstangen in grobe Stücke schneiden.

Das Spargel Pesto unter die fertigen Nudeln mischen. Die Spargelstücke dazugeben, gut vermischen und servieren. Tipp: Ihr könnt den Nudelsalat entweder lauwarm, oder kalt servieren. Je nachdem, ob ihr die Nudeln kalt abschreckt, oder nicht.

Mautner Markhof Hesperiden Essig Estragon Senf
grüner Spargel Pfanne anbraten
weißer Spargel schälen
Spargelpesto pürieren
Mautner Markhof Hesperiden Essig Estragon Senf

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram