schnelle One Pot Bolognese aka. mehr Zeit zum #HOFERN

image_pdfimage_print

Werbung

Mittlerweile wisst ihr ja, dass ich schnelle und einfache Rezepte liebe.

Ich muss zugeben: Im Jahr 2018 habe ich bisher so wenig gekocht wie noch nie… Aber nach der Arbeit bin ich meistens zu erledigt (sprich faul), um noch groß aufzukochen bzw. ist es oft auch einfach schon zu spät und dann bleibt nur mehr das Wochenende. Ihr kennt das bestimmt…

Dieses Jahr möchte ich mich deshalb wieder mehr auf schnelle Gerichte konzentrieren, die in Nullkommanichts fertig sind. Deshalb starten wir heute gleich mit einer One Pot Pasta aka. Spaghetti Bolognese auf Nora Art, denn was schreit mehr „einfach & schnell zuzubereiten“ als One Pot Pasta? :D

Auf Instagram habe ich euch bereits die #HOFERN App vorgestellt. Kennt ihr sie schon? Keine Sorge, jetzt folgt keine seitenlange Produktvorstellung, denn die #HOFERN-App ist super easy und unkompliziert und deshalb ganz schnell erklärt.

Mit der #HOFERN-App hast du die Möglichkeit tolle Preise zu #HOFERN. Genaugenommen fühlt es sich wie eine Schnitzeljagd an… Und jetzt mal unter uns: Wir alle vermissen diese Geburtstagsfeiern aus der Kindheit, bei denen man aufgeregt von Aufgabe zu Aufgabe gelaufen ist, oder?

Im ersten Schritt müsst ihr die App downloaden und euch registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung erscheint der Home-Screen mit zwei verschiedenen Artikeln (spoiler alert: an Sonn- & Feiertagen findet ihr natürlich keine Produkte zum #HOFERN in der App… ihr sollt dort ja nicht einbrechen 😉 Ihr könnt aber auch Punkte verdienen, indem ihr z.B. News Berichte lest.). Die gesammelten Punkte könnt ihr dann anschließend gegen tolle Preise eintauschen.


Also worauf wartet ihr noch? 😊 Auf zu eurer nächsten HOFER Filiale, die Produkte für dieses Rezept besorgen und nebenbei #HOFERN. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

So jetzt kommen wir aber wirklich zum Rezept!

Portionen: 4 – Dauer: 30 Minuten – Schwierigkeit: einfach

Zutaten:
– 500 g Rindsfaschiertes
– 520g Spaghettis
– 500g passierte Tomaten
– 2 Knoblauchzehen
– 200 ml Rotwein
– 600 ml Wasser
– handvoll geriebener Käse
– 125 g Crème fraîche
– 2 Stück Zwiebel
– handvoll frischer Basilikum
– 1 TL Zucker
– Salz, Öl zum Anbraten

1. Zwiebel & Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend in einem Topf mit etwas Öl und dem Zucker anbraten.

2. Das Faschierte dazugeben, ebenfalls gut anbraten und mit dem Rotwein ablöschen. Dann die passierten Tomaten, das Wasser, den Basilikum und etwas Salz dazu geben. Solange kochen, bis die Nudeln gar sind. Nach Bedarf könnt ihr etwas Wasser dazugeben.

3. Am Ende den geriebenen Käse und die Crème fraîche unterrühren und mit Salz abschmecken.

Fertig ist die Pasta – viel Spaß beim Genießen!

______________________________________________________________________________
*Dieser Beitrag entstand in genussvoller Zusammenarbeit mit HOFER.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Folge mir auf Instagram: