Pochierte Eier mit Joghurt & Gewürzbutter

Pochierte Eier mit Joghurt & Gewürzbutter

image_pdfimage_print

Ok… vielleicht seid ihr jetzt genauso irritiert wie ich, als ich diese Kombination das erste Mal gesehen habe.
Joghurt mit Ei? Ich hab ja schon vieles gegessen, aber diese Mischung erschien mir einfach etwas… speziell.

Aber ihr wisst ja, wie sehr ich pochierte Eier liebe und naja… Joghurt mit Knoblauch geht im Sommer als Grilldip eh immer.
Also wieso icht ausprobieren? Und was soll ich sagen… Es harmoniert einfach perfekt!

Dieses Gericht schmeckt sowohl an einem Morgen, wo es etwas schneller gehen soll, als auch beim ausgedehnten Wochenend Frühstück:

Cremiges griechisches Joghurt, abgeschmeckt mit Knoblauch, Zitronensaft und Salz.
Dazu pochierte Eier und eine herrliche Gewürzbutter.

Na Hunger? Dann nichts wie weiter!

Portion: 1 – Dauer: 20 min – Schwierigkeit: einfach

Ihr benötigt:

  • 1-2 Eier (je nach Hunger)
  • 1 Becher griechisches Joghurt
  • eine Knoblauchzehe
  • etwas Zitronensaft
  • Salz
  • Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL Butter
  • Schuss Essig
  • 1-2 Scheiben Brot

1.

Einen kleinen Topf mit Wasser und einem Schuss Essig zum Pochieren der Eier aufstellen und zum Kochen bringen.

2.

Die Knoblauchzehe schälen und in das Joghurt pressen.
Mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken.
*Tipp: Ihr könnt das Joghurt schon am Tag davor vorbereiten um in der Früh Zeit zu sparen.

3.

Die Butter in eine kleine Schüssel geben und entweder vorsichtig in das heiße Wasser halten, sodass sie schmilzt, oder einfach kurz in die Mikrowelle stellen.
Anschließend etwas Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz dazugeben.

4.

Ein Ei vorsichtig aufschlagen und in eine kleine Schale geben.
Dann in das heiße Wasser gleiten lassen. Gegebenenfalls mit dem zweiten Ei wiederholen.

Das Ei für ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
Dann mit einer Siebkelle heraushole und auf etwas Küchenrolle abtropfen.

Das Joghurt auf einem Teller verteilen, die pochierten Eier dazu geben und mit der Gewürzbutter übergießen
Bei mir gibt es eine Scheibe Brot dazu. Wäre ja zu schade, wenn man nichts zum Aufwischen der Dotter – Joghurt Mischung hätte.

Fertig ist euer Frühstück :)

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora

2 Comments

  1. Verena

    Das werd i heut glei mal probieren!! Hört sich intrressant an.

    • nonolicious

      Hallo liebe Verena :)
      Ich hoffe es hat geschmeckt! Es freut mich, dass du dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast :)
      Liebe Grüße,
      Nora

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*