Mediterranes Omelette mit Tomaten & Fetakäse

Mediterranes Omelette mit Tomaten & Fetakäse

image_pdfimage_print

Sonne, Meer und ein Hauch von Rosmarin in der Luft. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich damals vor vieeeelen Jahren mit meinen Eltern in Kroatien auf Urlaub war. Das Highlight war eindeutig das Omelette, dass jeden Tag von unserem “Boots-Kapitän” zubereitet wurde. Ab und an bereite ich es zu um wieder in Erinnerungen zu schwelgen, denn jeder Bissen davon schmeckt genau wie damals. :)Heute geht mein zweites Rezept für Tupperware ins Rennen. Ich hab euch ja schon hier erzählt, dass ich von Tupperware den neuen Twist N Shake zur Verfügung gestellt bekommen habe. Derzeit findet eine Bloggerchallenge statt und ab morgen dürft ihr wenn ihr wollt fleißig für mich voten. Ich würde mich sehr darüber freuen!n:)

Jetzt aber zum Rezept!

Portionen: 2 – Dauer: 20-25 min – Schwierigkeit: einfach

Ihr benötigt für das Omelette:

  • 2-3 Eier
  • 1 Stück Spitzpaprika
  • Handvoll Cherrytomaten
  • 80 g Fetakäse
  • Handvoll Blattspinat
  • frische Kräuter (Ich empfehle: Rosmarin und Thymian)
  • 50 ml Milch
  • 2x Schalotten oder Frühlingszwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl zum Anbraten

1. Milch und Eier gemeinsam mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Ich verwende dazu einfach einen Shaker. :)

2.Die Zwiebel waschen bzw. je nach Zwiebelart schälen und in feine Stücke hacken. Ich mache das ganz schnell und einfach im Speedyboy von Tupperware.

3. Dann die Paprika entkernen und ebenfalls kleinhacken. Die Cherrytomaten waschen und in Würfel schneiden. Im Speedyboy reichen für die Tomaten 2-3 Züge. :)

 

4. Dann die Zwiebel in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten. Verwendet dazu aber mittlere Hitze, da die Zwiebel mehr anschwitzen, als anrösten sollen. Dann die gehackten Paprika und Tomaten dazu geben. Zu guter Letzt kommen die frischen Kräuter dazu und wer will kann jetzt 1-2 gepresste Knoblauchzehen hinzufügen. Dann alles schön gleichmäßig in der Pfanne verteilen.

5. Die Eimischung in die Pfanne leeren. Dann alles auf niedriger bis mittlerer Hitze druchbraten lassen.

Das fertige Omelette mit ein paar frischen Kräutern, Blattspinat und zerkrümelten Fetastücken garnieren. Fertig ist euer Omelette! :)

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*