Weihnachtskekse: Rumkugeln

Weihnachtskekse: Rumkugeln

image_pdfimage_print

Heute gibt es das wohl einfachste und schnellste „Keks“rezept: Rumkugeln

Ideal für alle die nichts backen wollen, aber gerne eine volle Keksdose hätten ohne sich die ganze Küche zu versauen. ;)
Diese schokoladigen Kugeln mit einem Hauch von Zimt gehen wirklich immer. Sie schmecken auch unter dem Jahr und eignen sich schön verpackt auch ideal als Geschenk. Liebe und Freude geht schließlich durch den Magen. Und wer kann schon zu Rumkugeln nein sagen?

Viel Spaß beim Nachkugeln!

Portionen: ca. 30 – 40 Stück (je nachdem wie groß man sie rollt) – Dauer: ca. 60 min – Schwierigkeit: einfach

Rumkugeln Zutaten

Ihr benötigt:

  • 100g Butter
  • Rum (ca. 4-5 EL)
  • 300g Schokolade
    Ich empfehle: 200g Zartbitter- (ab 60%) und 100g Vollmilchschokolade
  • 100g Puderzucker
  • Kakapulver, Schokostreusel oder Kokosflocken zum Verzieren
  • *Tipp: Wer die Kugeln für Kinder machen möchte, der kann auch einfach Vanillepulver statt dem Rum dazu geben.

1. Butter schmelzen.

2. Schokolade zur Butter geben und bei niedriger Hitze schmelzen.

3. Den Puderzucker abwiegen und die Schokolade-Butter-Mischung unter rühren.

4. Den Zimt und den Rum dazu geben.

5. Mischung für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

6. Die Mischung in gleich große Stücke portionieren. Mit der Hand Kugeln formen und diese dann in der Zutat eurer Wahl wälzen.

Ich lasse meine Rumkugeln dann immer auf dem Balkon stehen. Dort bleiben sie schön frisch.

*Tipp: Meine Kekse lagern immer auf der Terasse. Dort ist es schön kalt und die Kekse bleibe länger frisch. Eine Keksdose in der alle Sorten gemischt sind, bleibt in der Wohnung stehen. Wenn eine Sorte ausgeht wird sie wieder nachgefüllt. :)

Weihnachtskekse

Viel Spaß beim Nachrollen!

Eure nonolicious

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*