Überbackene Tortillas mit Kürbis und Zucchini*

Überbackene Tortillas mit Kürbis und Zucchini*

image_pdfimage_print

Seit ich arbeite merke ich immer mehr wie wenig ich koche selber koche. Das hat sich für euch sicher auch in der Anzahl meiner Postings bemerkbar gemacht.
Mittags gibt’s Essen in der Kantine und am Abend fehlt mir dann leider die Motivation groß „aufzukochen“. Deshalb bevorzuge ich in den letzten Monaten Gerichte die schnell und einfach gehen und Zutaten beinhalten, die länger haltbar sind und daher so gut wie immer daheim sind. Wer hat schon Zeit / Lust nach einem harten Tag einkaufen zu gehen UND zu kochen? :P

Das ist der Hauptgrund warum ich die neuen Knorr Kochboxen eigentlich so praktisch finde. Man hat quasi immer eine Basis für ein leckeres Essen zu Hause und kann dann mit allen Dingen die sich im Kühlschrank finden kreativ sein.

Für mein heutiges Gericht musste ich nämlich nicht einmal einkaufen gehen. Gemüse ist bei mir einfach immer daheim. In der Hoffnung, dass ich dann abends doch mal wieder den Kochlöffel schwinge.

Portionen: 2 – Dauer: 30 Minuten – Schwierigkeit: kinderleicht

 Tortillas Knorr Kürbis Zutaten

 Ihr benötigt:

  • Knorr Kochbox für mexikanische Enchiladas
  • 1 Stück Paprika
  • 1 x Zucchini
  • Hokkaido Kürbis klein
  • 1 x Zwiebel
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 100g Käse gerieben
  • Zimt, Muskat
  • etwas Rotwein

Das Gemüse waschen und trocken tupfen.

Der Vorteil bei Hokkaido Kürbis ist, dass ihr ihn nicht schälen müsst. Daher spart ihr euch viel Zeit (und Kürbis :P).
Den Kürbis halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauslösen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden.

Kürbis Hokkaido aushölen

Dann die Zucchini, den Paprika und die Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Enchiladas vegetarisch

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen und die Kürbiswürfel dazu geben.

Die Knorr Enchiladas Gewürzpaste und eine Prise Zimt hinzufügen und gut anbraten. Dann die gewürfelte Zucchini und Paprika untermischen.

Alles 1-2 Minuten anbraten und dann mit einem Schuss Rotwein ablöschen. (Wer keinen Rotwein daheim hat kann natürlich auch Wasser nehmen… Aber… Aber… Rotwein!)
Alles ein paar Minuten köcheln lassen. Der Kürbis soll jedoch nicht durchgaren.

Backofen auf 200°C vorheizen.

Eine Auflaufform nehmen und die Tortilla Wraps in der Form mit der Gemüsemischung befüllen und in der Mitte zusammenklappen.

Knorr Kochbox

Die Tomatenpaste mit ca. 50 ml Wasser vermischen und gleichmäßig über die Tortillas leeren. Anschließend den Käse darüber streuen.
*Tipp: Wer möchte, kann noch etwas Muskatnuss über die Wraps reiben. Verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas. :)

Knorr Kochbox

Ab damit in den Ofen und für ca. 10-12 Minuten je nach Ofen solange backen, bis der Käse schön braun ist.

Während die Tortillas im Ofen vor sich hin backen, könnt ihr den Crème fraîche mit der letzten Gewürzmischung vermischen.

Die fertigen Tortillas gemeinsam mit dem Dip servieren und genießen! Mhhh das perfekte Herbstgericht.

Knorr Kochbox

 

Knorr Kochbox

Ich persönlich finde, dass die Kochboxen perfekt für ab und an sind, wenn man einfach nicht weiß was man kochen soll.
Die vegetarischen Varianten gehen wirklich teilweise mit Dingen die man immer daheim hat. :)

Die Boxen gibt es noch in den Sorten Thai Green Curry und Tikka Masala. (Letzteres wird morgen ausprobiert! :P)

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure nonolicious

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Knorr.

One Comment

  1. Ich mag den Hokkaido Kürbis auch am liebsten! Die Kochboxen wollt ich unbedingt mal ausprobieren habs bis jetzt aber noch nicht geschafft. Wird auf jeden Fall bald mal nachgeholt mit diesem Rezept.
    Liebe Grüße
    Anja

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*