Glasnudelsalat mit Erdnuss-Kokos-Dressing

Glasnudelsalat mit Erdnuss-Kokos-Dressing

image_pdfimage_print

Nachdem einfache Rezepte (insbesondere Salatrezepte) bei euch besonders gut ankommen, gibt es heute mal wieder ein super einfaches und schnelles Rezept. Dieser Glasnudelsalat schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern eignet sich auch ideal dazu um ihn für Uni, Arbeit, oder ein schönes Sommer Picknick vorzubereiten.

Allein das Dressing ist so wahnsinnig gut, dass man es am liebsten pur löffeln würde. Mir geht es auf jeden Fall so, weshalb ich immer etwas mehr davon mache. :D

Für alle nicht-Veganer: Optional schmeckt der Salat auch seeeehr gut mit Thunfisch. Entweder Dosen-Thunfisch, oder z.B. frische Thunfischfilets in Sesamkruste kurz scharf anbraten und dann in feine Scheiben schneiden und auf den Salat geben. Roher Lachs, oder kurz angebratene Rinderfiletstreifen bzw. durchgebratene Hühnerbruststreifen passen sicher auch sehr gut zu dem Salat.

Portionen: 3 – Dauer: 25 min – Schwierigkeit: einfach

Für den Glasnudelsalat benötigt ihr:

  • 250g Glasnudeln
  • 2x Spitzpaprika
  • Handvoll Koriander
  • 2x Frühlingszwiebel
  • 250 ml Kokosmilch
  • 3 EL Sojasoße
  • 3 gehäufte EL Erdnussbutter
  • 2 EL Erdnüsse
  • 1x Limette
  • optional: eine Dose Thunfisch bzw. Fisch / Fleisch eurer Wahl

1. Paprika waschen und mit dem Gemüsehobel oder einem Messer in feine Ringe schneiden. (Ich nehm das Gehäuse immer mit. Stört nicht beim Essen. :))

2. Frühlingszwiebel ebenfalls in feine Ringe schneiden.

3. Für das Dressing: Erdnussbutter, Sojasoße, Kokosmilch und den Saft der Limette in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.
Gegebenenfalls mit Sojasoße bzw. Limettensaft abschmecken.

4. Die Glasnudeln laut Packungsanleitung zubereiten. (Im Normalfall werden sie für ein  paar Minuten in heißem Wasser eingeweicht.) Die fertigen Nudeln kalt abspülen und gut abtropfen.

5. Den Koriander und die Haselnüsse hacken.

In einer großen Schüssel die Nudeln mit dem Dressing, den Paprika- und den Zwieberingen vermischen.

Dann ab damit auf den Teller und mit den gehackten Erdnüssen und dem Koriander bestreuen. Wer es gerne scharf mag, kann auch noch Chiliflocken darüber geben.

Optional kommt jetzt noch euer Fleisch bzw. Fisch dazu.

Fertig ist euer schneller Glasnudelsalat. Zu viel versprochen? :)

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*