Asiasalat mit Kokos Curry Limetten Dressing

Asiasalat mit Kokos Curry Limetten Dressing

image_pdfimage_print

Die Temperaturen steigen… Nicht nur draußen, sondern auch in der Wohnung. Deshalb muss ein erfrischender Asiasalat her. Logisch oder?

Dieser Asiasalat hier besticht durch knackiges Gemüse, knusprige Mini Süßkartoffel Pommes, leckere Soba Nudeln und ein herrlich cremiges Cocos Curry Limetten Dressing. Hört sich gut an? Dann nichts wie ran an die Schneidbretter und Gemüsehobel.

Und das Beste daran: Er schmeckt frisch genau so gut wie am nächsten Tag und eignet sich daher perfekt zum Vorkochen für Arbeit oder die Uni. Oder wie wäre es mit einem Picknick? Einfach die warmen Nudeln in eine extra Dose geben und auskühlen lassen, bevor ihr sie mit den anderen Zutaten vermischt. :)

Portionen: 2 – Dauer: 30 Minuten – Schwierigkeit: einfach

Asiasalat

Ihr benötigt für den Asiasalat:

  • 130g Sobanudeln (findet ihr z.B. bei Merkur und Interspar im Exotic Regal)
  • 200g Kokosmilch
  • 1/2 Limette
  • etwas Koriander
  • 2-3 Handvoll Blattspinat
  • 1x Süßkartoffel lila oder orange (Die lila farbigen Süßkartoffeln kaufe ich immer bei Interspar.)
  • 200g Sojabohnen (Gibt es tiefgekühlt von Iglo.)
  • 1-2 Schalotten
  • 2-3 Minigurken
  • 1-2 TL Currypulver
  • Salz, Chili
  • 1 EL Öl zum Anbraten

1. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen.

2. Währenddessen: Gurke und Paprika waschen und mit einem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln.
Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.

3. Süßkartoffel schälen (*Tipp: Geht am besten mit einem Gemüseschäler.) und anschließend mit dem Hobel ebenfalls in feine Streifen schneiden.

4. Die Süßkartoffelsticks in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl anbraten. Nach ein paar Minuten die Temperatur etwas runterdrehen. Regelmäßig umrühren nicht vergessen. In einer beschichteten Pfanne werden die Süßkartoffel Sticks richtig knusprig und das mit nur wenig Öl. Dazu müsst ihr sie einfach lange genug bei niedriger bis mittlerer Hitze anbraten. :)

5. Während die Sticks in der Pfanne knusprig werden könnt ihr die Soba Nudeln kochen.
*Tipp: Kocht die Nudeln wirklich erst, wenn die Sticks bald fertig sind. Fertige Soba Nudeln verkleben nämlich ohne Öl bzw. Dressing sehr schnell, wenn sie länger stehen.

6. In zwei Schüsseln Blattspinat, Paprika- & Gurkenstreifen, Sojabohnen, Koriander und Schalottenringe anrichten.
*Tipp: Die Sojabohnen aus dem Tiefkühler einfach in einer Schüssel mit kaltem Wasser auftauen. Geht super schnell! Mit dem Wasser der Sojabohnen dann einfach die Blumen in der Küche gießen. ;) So haben alle etwas davon.

7. Nudeln abgießen und im Nudeltopf die Kokosmilch mit 1-2 Teelöffel Curry, dem Saft einer halben Limette und etwas Salz aufkochen lassen. Dann die Nudeln dazu geben.

Die Nudeln zu den restlichen Zutaten geben und fertig ist euer leichter Sommersalat.

Ich serviere meinen Salat gerne mit frischen Chiliflocken und Sesam. :)

Und nicht vergessen: Alle Zutaten wild miteinander vermischen, dann schmeckt es am besten! :D

Asiasalat

Viel Spaß beim Nachkochen,

Eure Nora

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*