Udon Bowl mit roter Curry-Kokos-Suppe und Huhn

Udon Bowl mit roter Curry-Kokos-Suppe und Huhn

image_pdfimage_print

Brrr wenn es draußen immer kälter wird muss eindeutig etwas auf den Teller, dass von innen wärmt! Deshalb gibt es heute eine scharfe leicht süßliche Kokossuppe mit rotem Curry, zarten Hühneroberkeulen, Koriander und Udon Nudeln.

Wer es lieber vegan mag, der kann das Hühnerfleisch einfach gegen Seidentofu (dann muss die Suppe auch nicht so lang kochen.) austauschen. Ich mag die samtige Konsistenz von Seidentofu sehr gerne in asiatischen Suppen. Statt Honig einfach Ahornsirup verwenden. Ebenfalls lecker! :)

Ich mag Nudel Bowls generell gerne, weil man sie super vorbereiten kann und man mehrmals davon isst. Man kann die Suppe zum Beispiel schon am Vorabend kochen und die gekochten Nudeln und die restlichen frischen Zutaten in ein Glas geben und hat am nächsten Tag in der Arbeit die Suppe aufwärmen und darüber gießen. Und schwupps hat man ein gesundes und leckeres Essen in der Arbeit.

Man kann aber auch wenn Besuch kommt die Suppe schon ein paar Stunden vorbereiten. Kurz bevor die Gäste eintrudeln die frischen Zutaten auf den Tellern anrichten und dann nur mehr die Suppe erhitzen, wenn alle da sind. So kann man sich mehr auf den Besuch konzentrieren und muss nicht ewig in der Küche stehen. :)

Portionen: 2 – Dauer: 20 Minuten –  Schwierigkeit: einfach

Ihr benötigt:
  • 3 Schalotten
  • ca. 250 g Hühneroberkeulen ausgelöst (Man kann auch Hühnerbrust nehmen, ich bevorzuge jedoch die Oberkeulen, da diese intensiver im Geschmack sind.)
  • Handvoll Zuckererbsen
  • Handvoll Koriander
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • rote Curry Paste (Diese hier ist meiner Meinung nach eine der leckersten. Hab sie bisher nur bei Merkur gesehen. Ich nehme für 2 Portionen die ganze Packung.)
  • 400 g Udon Nudeln (Gibt es ebenfalls bei Merkur, oder z.B. im Asiamarkt.)
  • 250 ml Kokosmilch
  • 200-300 ml Wasser
  • 2-3 EL Sojasoße
  • 2 TL Honig
  • 2 EL Öl
  • Prise Zimt
  • Salz

1 . Das Hühnerfleisch mit Honig, Zimt und Sojasoße marinieren.

2. Die Schalotten schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.

3. Die Schalotten mit etwas Öl anbraten. Dann das Fleisch inklusive Marinade dazu geben.

4. Nach ein paar Minuten die Currypasste dazu geben. Alles gut anbraten und dann mit der Kokosmilch aufgießen.

5. Das Wasser dazu geben. Die Suppe gut salzen und auf niedriger Stufe ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

6. Während die Suppe kocht, die Teller anrichten. Dazu die Zuckererbsen und den Blattspinat waschen und trocken tupfen. Die Zuckererbsen halbieren und gemeinsam mit Koriander und Blattspinat auf den Tellern verteilen.

7. Die Nudeln laut Packungsanleitung kochen und auf die Teller geben.

8. Die fertige Suppe noch einmal aufkochen lassen und dann so heiß wie möglich über die frischen Zutaten leeren.

Fertig ist der Udon-Bowl. Perfekt für die kalte Jahreszeit!

Viel Spaß beim Nachkochen,

Eure nonolicious

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*