Panzanella mit Salsiccia & Tomatendressing

Panzanella mit Salsiccia & Tomatendressing

image_pdfimage_print

Es kann nicht oft genug gesagt werden: Ich liebe Panzanella – So richtig. In allen Variationen!

Ok ich denke das reicht, aber ich dachte ihr solltet das wissen, bevor ihr dieses Rezept (das nach dem ersten Biss süchtig macht) lest.

Heute serviere ich euch einen Zaubersalat, der aus altem Brot wieder knusprig frisches und saftiges Brot macht. Genial oder? Es gibt Panzanella mit Salsiccia, Tomaten, Oliven und dazu das beste Dressing. Viel Spaß beim Nachkochen! :)

Portionen: 3 – Dauer: 35 Minuten – Schwierigkeit: einfach

Ihr benötigt für den Panzanella Salat:

  • altes Brot (Ich verwende immer ein ganzes Baguette.)
  • 300g Salsiccia
  • 400g Tomaten (Je unterschiedlicher und kleiner, desto besser!)
  • Kräuter (Ich bevorzuge Rosmarin und Thymian.)
  • 4-5 Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Mini Gurken
  • etwas Parmesan
  • 2-3 EL Essig
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

1. Das Brot in Stücke reißen oder schneiden. Ihr könnt die Brotstücke auf zwei Arten zubereiten: Entweder in einer beschichteten Pfanne, oder im Backofen bei 180°C. Ich bevorzuge im Sommer immer die Pfanne. ;) Ihr benötigt jedoch für beide Varianten KEIN Öl. Einfach die Brotstücke auf einem Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen knusprig backen. Oder eben in einer Pfanne langsam knusprig anrösten und die Brotstücke immer wieder umdrehen.

2. Eine Handvoll Tomaten zur Seite stellen. Die restlichen waschen und halbieren. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Dann die Oliven ebenfalls in feine Ringe schneiden.

3. Anschließend die übrigen ganzen Tomaten in einer Pfanne mit ein paar von den Schalottenringen in etwas Öl anbraten. Im Anschluss kommen die Kräuter dazu. Ich gebe immer einen Rosmarin und einen Thymian Zweig hinzu. Wer will kann auch noch eine Knoblauchzehe mit anbraten.

4. Die angebratenen Schalotten und Tomaten anschließend mit dem Olivenöl, dem Zitronensaft und einem Schuss Essig pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken – Fertig ist das Dressing.

5. Anschließend geht es der Salsiccia an den Kragen. Die Pfanne ist ja schließlich schon heiß ;) Also rein mit der Salsiccia und schön von beiden Seiten goldbraun braten.

6. Während die Salsiccia anbrät könnt ihre die Zwiebelringe, die Olivenringe und die halbierten Tomaten gemeinsam mit dem mischen. Ich benutze immer eine Auflaufform zum Anrichten.

7. Die fertige Salsiccia dann in Scheiben schneiden und ebenfalls unter den Salat mischen.

8. Ganz am Schluss kommen die knusprigen Brotwürfel dazu. Alles mit frischen Kräutern bestreuen und fertig ist eure Panzanella! :)

 

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure nonolicious

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*