Süßkartoffel mit Pulled Chicken & karamellisierten Zwiebeln

Süßkartoffel mit Pulled Chicken & karamellisierten Zwiebeln

image_pdfimage_print

Das heutige Gericht ist absolutes Comfort Food für Herbst und Winter. Draußen ist es kalt und grau und drinnen wird der Ofen für folgendes Gericht angeheizt:
gebackene Süßkartoffeln mit Käse, karamellisierten Zwiebeln, saftigem pulled Barbecue Huhn und dazu eine cremige Koriander Soße.
(Oder Petersilie.. oder Basilikum… für alle Koriander Banausen.)

Ich kann euch nur folgenden Ratschlag geben:
Ihr MÜSST diese karamellisierten Zwiebeln ausprobieren. Der Mr. Licious und ich sind derzeit verrückt nach ihnen und es gibt sie zu Steak, Ofenkäse, Kartoffelpüree, oder im Burger. Ich bin mir aber sicher, dass es noch viele weitere Gerichte gibt, zu denen sie einfach perfekt dazu passen. Zum Beispiel zu Raclette? Oder wie wäre es zu Käsefondue, vielleicht im Wrap, oder in einem Camenbert Sandwich? Ihr seht: es gibt unendlich viele Einsatzmöglichkeiten!

Portionen: 2 – Dauer: ca. 1.5 Stunden (die Kartoffeln brauchen recht lange im Ofen, aber der Rest geht dafür schnell) – Schwierigkeit: einfach

Zutaten für die gefüllten Süßkartoffeln:

  • 1 Stück Süßkartoffel pro Person (die Größe einfach eurem Hunger anpassen)
  • eine Hühnerbrust
  • 2 EL Barbecue Soße
  • etwas Käse eurer Wahl
  • eine große rote Zwiebel
  • Balsamico glace
  • Esslöffel Ahornsirup
  • 125 g Sauerrahm
  • handvoll Koriander
  • halbe Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

1.

Die Süßkartoffel gut waschen. Gegebenenfalls schimmlige Enden abschneiden und dann auf einen mit Backpapier belegten Rost legen und bei 160°C im Ofen weich backen. Je nach Größe benötgen sie ca. 1 – 1.5 Stunden.

2.

Für die Soße ca. die Hälfte des Sauerrahms mit einer handvoll Koriander und dem Saft einer halben Zitrone mixen. Nicht wundern: der Sauerrahm wird durch das mixen flüssig. Dann den restlichen Sauerrahm unterrühren (ohne Mixer) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich füge auch gerne noch ein bis zwei gepresste Knoblauchzehen und etwas Cayenne Pfeffer hinzu.

3.

Wenn die Süßkartoffeln weich werden und Saft austritt, könnt ihr mit der Zubereitung von Zwiebeln und Huhn starten.
Dazu die Zwiebel halbieren, schälen und in feine Halbringe schneiden. Dann eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen und auf einer Seite die Hühnerbrust und auf der anderen Hälte die Zwiebeln anbraten. Die Zwiebeln leicht salzen. Das Huhn regelmäßig wenden und die Zwiebeln immer wieder umrühren. Wenn die Zwiebeln weich sind ca. einem Esslöffel Balsamico Glace und einem Esslöffel Ahornsirup darüber geben und gut verrühren. Die Temperatur reduzieren und Huhn und Zwiebeln langsam vor sich hin braten lassen.

Sobald die Zwiebel schön braun und weich sind könnt ihr sie herausnehmen und in einer Schüssel zur Seite stellen.

4.

Während die Hühnerbrust noch kurz anbrät, den Käse reiben.

5.

Mit zwei Gabeln die Hühnerbrust in feine Stücke zerreißen und mit der Barbecue Soße und etwas Salz würzen. Das Fleisch noch einmal gut anbraten.

6.

Die Süßartoffeln sind dann fertig, wenn seitlich etwas Saft ausgetreten ist, und sie so weich sind, dass ihr sie leicht andrücken könnt.
Mit einer Zange die fertigen Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer halbieren. Dann die heißen Kartoffelhälften mit Käse bestreuen.

Die Süßkartoffelhälten mit dem Fleisch, den karamellisierten Zwiebeln und der Soße garnieren.
Fertig ist das Gericht! :)

  

Viel Spaß beim Nachkochen,

eure Nora

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*